Geborgenheit durch Kompetenz und Freundlichkeit

Druckersymbol  

Prakt. Ausbildung

 

Die praktische Ausbildung erfolgt in den Kliniken, Stationen und Fachbereichen der SHG-Kliniken Völklingen.


Es sind Einsätze in:

  • Kardiologie/Herzkatheterlabor/Kardiologischer Funktionsabteilung
  • Urologie/Urologischer Funktionsabteilung
  • Psychiatrie
  • Herz- und Thorax-Chirurgie
  • Internistischer und operativer Intensivstation
  • Innere Medizin/Endoskopie und Diabetes-Schulung
  • Nephrologie/Dialyse
  • Operations- und Anästhesieabteilung
  •  Zentraler Patientenaufnahme

vorgesehen.



Die praktische Ausbildung in der Wochen- und Neugeborenenpflege, in der Kinderkrankenpflege, auf einer allgemein-chirurgischen Station, in der chirurgischen Ambulanz, in der häuslichen Pflege und der Geriatrie finden in anderen Krankenhäusern bzw. ambulanten Pflegestationen in der Umgebung statt. Für alle Einsatzbereiche stehen mehrere Einrichtungen zur Wahl.
        
Die Einsatzdauer auf den genannten Abteilungen variiert von 4 Wochen bis 16 Wochen. Im ersten Ausbildungsjahr durchlaufen die Schülerinnen und Schüler 3 verschiedene Stationen/Abteilungen, im zweiten und dritten Ausbildungsjahr jeweils 2 – 4 Stationen/Abteilungen und die externen Einsätze.

Alle examinierten Pflegekräfte, speziell ausgebildete und staatlich anerkannte Praxisaleiterinnen und Praxisanleiter, sowie die Lehrerinnen und Lehrer für Pflegeberufe, helfen Ihnen beim Übertragen vom theoretisch Gelernten in die Praxis.

Ein Schülerleitfaden (Lernzielkatalog) dient Ihnen als roter Faden durch die praktische Ausbildung.

Die Mitarbeiterinnen und die Mitarbeiter der Stationen insbesondere Ihre Praxisanleiter geben Ihnen in Zwischengesprächen und einem abschließenden Beurteilungsgespräch Rückmeldung über Ihren Lernerfolg auf der jeweiligen Abteilung.

Innerhalb des zweiten und dritten Ausbildungsjahres müssen Sie auch Erfahrungen im Nachtdienst sammeln, mindestens 80 und höchstens 120 Stunden.