Geborgenheit durch Kompetenz und Freundlichkeit

Druckersymbol  

Station 31 und 40

 

Station 31 und 40 - Tageskliniken für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

Herzlich Willkommen!

Unsere Tageskliniken bieten einen geschützten Raum, der durch das therapeutische Milieu und die Gemeinschaft der Mitpatienten bereits eine deutliche Entlastung für den einzelnen Patienten bedeutet – eine wichtige Voraussetzung, das psychotherapeutische Angebot anzunehmen.

Zu Beginn informieren wir Sie ausführlich über Ihren Tagesablauf und die räumlichen Gegebenheiten in den Tageskliniken. Sie erhalten einen auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Erfordernisse ausgerichteten Therapieplan. Die Details bespricht die aufnehmende Schwester mit Ihnen.

Um Ihnen den Start zu erleichtern, werden Sie bei Bedarf einem Mitpatienten vorgestellt, der Ihnen zu Beginn als Pate zur Seite steht. Wir wünschen Ihnen eine gute, erfolgreiche Zeit bei uns und danken Ihnen für Ihr Vertrauen.

Ihr Tagesklinikteam

Der Tag in unserer Tagesklinik

  • Einladung zum gemeinsamen Frühstück ab 8.00 Uhr.
  • Reguläre Therapien ab 9.00 Uhr.
  • Einnahme des Mittagessens in der Cafeteria ab 11.30 Uhr -
    Sie können aus dem warmen Büffet verschiedene Gerichte auswählen.
    Nach dem Essen eine Stunde Mittagspause.
  • Montags, mittwochs und freitags wird nach dem Mittagessen Entspannungstraining angeboten.
  • Fortsetzung der Therapien ab 13.00 Uhr
  • Ende des Tagesklinikprogramms um 16.45 Uhr, donnerstags um 12.00 Uhr (der Donnerstagnachmittag dient anderen, zuvor geplanten Tätigkeiten).

Therapieangebote

Die Therapien sind auf bestimmte Erkrankungen und Probleme ausgerichtet, eine kontinuierliche Teilnahme ist erforderlich.

Angeboten werden Psychotherapien, einzeln oder in Gruppen wie z. B.:

  • Gesprächsgruppe je nach Krankheitsbild
  • Training der Selbstsicherheit
  • Training der Achtsamkeit, Konzentration, Angstbewältigung und verschiedener Entspannungstechniken
  • Computertraining
  • Reittherapie
  • Ausgelagertes Arbeitstraining

Aus folgenden Angeboten kann ausgewählt werden:

  • Ergo- und Kunsttherapie
  • Sport (Schwimmen, Tischtennis, Rückenschule, Fitnessgruppe und Joggen)
  • Kochen und Backen
  • Spaziergänge und Ausflüge
  • Musik und Literaturkreis

Visiten und Einzelgespräche

Im Falle eines Wechsels von Station in die Tageskliniken ist die personelle Kontinuität in der Behandlung durch Ärzte, Therapeuten und Cotherapeuten gewährleistet.

Sie haben feste Visitenzeiten:

 

  • dienstags: Chefärztin und Oberärztin
  • donnerstags: Stationsärzte

    Weitere Arzttermine können über das Pflegeteam vereinbart werden.
    Dies gilt auch für Gespräche mit Psychologen, Sozialdienst und Krankenhausseelsorge.

Ihre Ansprechpartner bei uns

Chefärztin:
Dr. med. Claudia Birkenheier

Leitende Diplom-Psychologin:
Renate Reuber-Woll

Pflegerische Leitung TK 31:
Esther Mind
Haus 3, Ebene 1
Telefon: 06898 12-2161
Telefax: 06898 12-2164
31st1@vk.shg-kliniken.de

Pflegerische Leitung TK 40:
Katharina Backes
Haus 5, Ebene 0
Pasteurstraße 7 (Hochhaus)
Telefon: 06898 12-2364
Telefax: 06898 12-2254
stat40@vk.shg-kliniken.de

Kontakt

Pflegerische Leitung TK 31:
Esther Mind
Haus 3, Ebene 1
Telefon: 06898 12-2161
Telefax: 06898 12-2164
31st1@vk.shg-kliniken.de

Pflegerische Leitung TK 40:
Katharina Backes
Haus 5, Ebene 0
Pasteurstraße 7 (Hochhaus)
Telefon: 06898 12-2364
Telefax: 06898 12-2254
stat40@vk.shg-kliniken.de

Adresse

SHG-Kliniken Völklingen
Richardstraße 5-9
66333 Völklingen

Parkhaus/Eingang:
Pasteurstraße 11a